backe backe kuchen

Backrezept für Roggen-Buttermilch-Brötchen mit Glanz

ZurückZurück zu BrötchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Roggen-Buttermilch-Brötchen

1 Päck. Trockenhefe
2 EL lauwarmes Wasser
200g Roggenmehl (Typ 997)
3/4 TL Salz
3/4 TL Backpulver
25g Butter
1/8 l Buttermilch

Zubereitung: Roggen-Buttermilch-Brötchen

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Etwas anziehen lassen. Mehl mit dem Salz und dem Backpulver in eine Schale sieben. Die Butter in Flocken dazugeben, die Buttermilch angießen, alles leicht verrühren, dann die aufgelöste Hefe darunter mischen. Den Teig schlagen, bis er sich von der Schüssel löst.
Den Teig auf bemehlten Brett kurz durchkneten, eventuell noch etwas Mehl unterkneten. Den nicht zu festen Teig zu einem Strang rollen und in entsprechende Anzahl Stücke teilen. Aus jedem Stückchen einen glatten Ball formen und auf ein gefettetes Backblech setzen. Mit einem Küchentuch zudecken, 15 Minuten an warmem Ort gehen lassen.
Den Backofen auf 220 Grad C (Gas Stufe 4) vorheizen. Das Blech auf der untersten Schiene einschieben und die Brötchen 20 Minuten backen.

Die Roggen-Buttermilch-Brötchen mit einem Teelöffel Speisestärke, in 1/8 l Wasser aufgekocht, heiß bestreichen, das gibt Glanz.

Fertig sind die Roggen-Buttermilch-Brötchen!



ZurückZurück zu BrötchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern