backe backe kuchen

Backrezept für Apfelpflaumenbrot mit Haselnusskerne

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Apfelpflaumenbrot

300 g Weizenmehl (Type 550)
75 g getrocknete Apfelringe
125 ml Wasser
30 g frische Hefe
75 g Zucker
1 Ei
Salz
1 TL gemahlener Anis
1 TL gemahlener Ingwer
125 g getrocknete entsteinte Pflaumen
100 g Haselnusskerne
1 Eigelb

Zubereitung: Apfelpflaumenbrot

Apfelringe im Wasser 10 Minuten dünsten, abtropfen lassen und Sud auffangen.

Aus den Zutaten Mehl, Hefe, Zucker, Ei, Salz, Anis, Ingwer und 125 ml Apfelsud (evtl. mit Wasser auffüllen) einen Hefeteig bereiten. Wichtig ist dabei, dass die frische Hefe nicht direkt mit dem Salz in Kontakt kommt, darum alles leicht vermischen und das Salz zum Schluss hinzufügen. Je nach der Qualität des Mehles, etwas Wasser oder Mehl hinzugeben. Der Hefeteig darf nicht kleben, darf aber auch nicht zu trocken sein. Er muss sehr lange geknetet werden, ca. 15 Minuten, bis er ganz glatt ist.

Dann den Hefeteig im Backofen 10 Minuten bei 50°C und 10 bis 20 Minuten bei 0 gehen lassen.

Pflaumen und Apfelringe in kleine Würfel schneiden und mit Nüssen unter den Teig kneten. Aus dem Teig einen runden Brotlaib formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Brot mit Eigelb bestreichen und Backblech in den kalten Backofen setzen und bei (200°C Ober/Unterhitze - Umluft 180°C - Gas Stufe 3) für ca. 40-50 Minuten backen. Backofentemperatur auf 0 stellen und das Brot für weitere 5 Minuten Im Backofen lassen.

Name des Autors: Michael G.

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern