backe backe kuchen

Backrezept für Speckbrezen mit Eigelb bestrichen

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Brezel - Speckbrezen

500 g Weizenmehl (Type 405)
125 g Milch
42 g frische Hefe (1 Würfel)
60 g Zucker
6 g Salz
2 Eier
60 g Butter
1 Eigelb
2 EL Milch
200 g Speck, gewürfelt,
(leicht angebraten)

Butter, zum Fetten

Zubereitung: Brezel - Speckbrezen

Das Mehl in eine Schüssel sieben und die lauwarme Milch dazugeben. Anschließend Hefe, Zucker, Eier dazugeben, leicht mischen und zum Schluss erst das Salz. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. ca. 20 Minuten an einen warmen Ort gehen lassen.

Butter unter den Teig verarbeiten. Teig nochmals 15 Minuten gehen lassen.

Speck in der Pfanne leicht anrösten und zum Teig geben. Teig gleichmäßig in 6 Teigkugeln aufteilen. Teigkugeln zu Strängen rollen und zur Brezen flechten.

Die "Speckbrezen" auf einen mit Backpapier ausgelegtem Backblech setzen, nochmals 15 Minuten gehen lassen.

Dann die "Speckbrezen" mit Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei (180°C Ober/Unterhitze - Umluft 165°C - Gas Stufe 2) für ca. 15-18 Minuten backen. "Speckbrezen" warm servieren.

Tipp: Man kann die "Speckbrezen" nochmals aufback!

Name des Autors: Michael G.

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern