backe backe kuchen

Backrezept für Thymian-Pfefferbrot

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Thymian-Pfefferbrot

300 g Dinkel, fein gemahlen
200 g Roggen, fein gemahlen
250 ml Bier, Menge anpassen
21 g Hefe, frisch (1/2 Würfel)
1 1/2 Tl. Meersalz
2 El. Thymian; frisch gehackt
3/4 Tl. Pfeffer; frisch gemahlen,
- evtl. grün, rot, schwarz und weiss gemischt
50 g Sonnenblumenkerne, geröstet
50 g Sesam, geröstet

Zubereitung: Thymian-Pfefferbrot

Das Bier leicht erwärmen und die Hefe und das Salz darin auflösen. Die Mischung zum Mehl geben und ca. 10 Minuten bei langsamer
Geschwindigkeit mit der Küchenmaschine kneten. Die Schüssel zudecken und den Teig bei Zimmertemperatur ca. 40 ruhen lassen. Dann kurz durchkneten und die restlichen zutaten unterarbeiten. Das Thymian-Pfefferbrot entweder formen oder in eine leicht gefettete Form füllen. Das Thymian-Pfefferbrot noch etwa 10 Minuten ruhen lassen. Dann das Thymian-Pfefferbrot in den kalten Backofen auf die unterste Schiene stellen und bei 200°C (Ober- Unterhitze) ca. 50-60 Minuten backen. Gleich zu Beginn ein flaches, feuerfestes Schälchen mit heissem Wasser auf den Backofenboden stellen, damit im Backraum genug Feuchtigkeit ist.

Tipp: Dieses pikante Thymian-Pfefferbrot schmeckt gut mit Käse, aber auch mit Marmelade ist es ein besonderer Genuss.

Name des Autors: Michael G.

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern