backe backe kuchen

Backrezept für Zwiebelbrot mit Speck

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Zwiebelbrot

375 g Roggenbackschrot
375 g Weizen-Vollkornmehl
1 EL Salz
1 TL Zucker
1/4 l trockener Weißwein
1 Würfel (42 g) frisch Hefe
1 Päckchen Sauerteig (gibt`s im Reformhaus) oder selber machen
150 g geräucherter durchwachsener Speck
100 g Zwiebeln
Mehl zum Kneten

Zubereitung: Zwiebelbrot

Roggenbackschrot, Weizen-Vollkornmehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Wein und 1/4 Liter Wasser lauwarm erwärmen. Hefe und Sauerteig zufügen und verrühren. Die Flüssigkeit zum Mehl gießen und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes vermengen. Den Teig mit einem Küchentuch zudecken und an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und ebenfalls würfeln. Speck in einer Pfanne kräftig auslassen. Zwiebeln zufügen und kurz goldgelb rösten. Speck-Zwiebel-Gemisch etwas abkühlen lassen, dann zum Brotteig geben und gut unterkneten. Dabei eventuell noch zusätzliches Mehl unterarbeiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen so lange kneten, bis er geschmeidig ist. Eine Kugel formen. Ein Geschirrtuch bemehlen. Den Zwiebelbrotteig darauflegen, von oben bemehlen und fest einschlagen. Weitere 15-20 Minuten gehen lassen. Bis das Geschirrtuch stramm wird. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und eine Tasse mit Wasser zusätzlich daraufsetzen. Brotteig auf das Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen 225 ° C (Ober/Unterhitze) ca. 15 Minuten backen. Temperatur herunterschlaten 200 °C und das Zwiebelbrot mit Speck weitere 40-45 Minuten fertig backen. Zwiebelbrot mit Speck herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu BrotrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern