backe backe kuchen

Dessert-Rezept für Liebesäpfel

ZurückZurück zu DessertrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Liebesäpfel

6 Äpfel (grosse, säuerliche)
möglichst gleichmässiger gelber Farbe
6 Holzstäbchen
550 g Zucker
625 ml Wasser
1 TL Rote Speisefarbe
(wenn geht Naturfarbe)
1 TL. Essig

Zubereitung: Liebesäpfel

Vorbemerkungen:
Um die Zuckerhaut glasklar und durchscheinend zu erhalten, muss der Zucker exakt auf dem richtigen Punkt eingekocht werden: deshalb ist hier ein Zuckerthermometer unerlässlich.

Es wird nicht empfohlen, mehr als 6 Äpfel auf einmal zu machen, denn der Zucker wird sehr schnell teigig.

Äpfel waschen, sehr gründlich abtrocknen, Stiel entfernen, Holzstäbchen hineinstecken. Ein Tablett zum Abtropfen vorbereiten: 4 Esslöffel Zucker darauf gleichmäßig verteilen. Zucker, Wasser, Speisefarbe und Essig in einem Edelstahl- oder Kupfertopf mit Dickem Boden rasch aufkochen und sprudelnd kochen lassen, bis das Thermometer 150°C anzeigt. Den Topf sofort vom Herd nehmen und die Äpfel nacheinander hineintauchen, drehen und wenden, bis sie völlig vom Sirup überzogen sind. Die "Liebesäpfel" Kopfüber auf das vorbereitete Zuckerbett setzen und abkühlen lassen. Fertig sind die "Liebesäpfel"!

Tipp: Auf der gleichen Weise können andere Früchte glasiert werden: Weintrauben, in Schnitze geteilte Birnen, Orangen oder feste Pfirsiche.

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu DessertrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern