backe backe kuchen

Dessert-Rezept für Amarettipudding auf Aprikosensauce

ZurückZurück zu DessertrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Pudding - Amarettipudding

90 g Amaretti, gerieben
2 EL Dörraprikosen, fein gewürfelt
3 EL Amaretto
50 g Butter, weich
25 g Zucker, (1)
1/2 EL Abgeriebene Orangenschale (Bio)
1/2 EL Abgeriebene Zitronenschale (Bio)
1 Prise Salz
4 Eigelb
20 g Mandeln, gerieben
3 Eiweiß
25 g Zucker, (2)
80 g Dörraprikosen
2 EL Zucker
2 EL Zitronensaft
200 ml Wasser
3 EL Aprikosen-Brandy
2 EL Mandelstifte
Pfefferminzblätter
Butter
Zucker

Zubereitung: Pudding - Amarettipudding

Die Puddingformen ausbuttern und auszuckern.

Die Aprikosenwürfel mit dem Amaretto aufkochen.

Die Butter mit Zucker (1), der Orangen- und Zitronenschale sowie dem Salz schaumig rühren. Eigelb, die Aprikosenwürfel samt Einkochflüssigkeit, die Amarettibrösel und die geriebenen Mandeln unter die Buttermasse mischen. Eiweiß zusammen mit Zucker (2) zu Schnee schlagen und unter die Masse ziehen.

Amarettipudding in die Formen füllen und im vorgeheizten Backofen bei (220°C Ober/Unterhitze - Umluft 200°C - Gas Stufe 3-4) für ca. 20-25 Minuten backen.

Inzwischen die Aprikosensauce zubereiten:
Die Aprikosen zusammen mit Zucker, Zitronensaft und Wasser kochen, bis sie weich sind. Pürieren, passieren, den Aprikosen-Brandy und die Mandelstifte untermischen.

Die "Amarettipuddings" stürzen, mit der "Aprikosensauce" umgeben auf Teller anrichten und mit Pfefferminzblätter garnieren.

Name des Autors: Julia S.

ZurückZurück zu DessertrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern