backe backe kuchen

Backrezept für herzhafter Champignonkuchen mit Speck

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Champignonkuchen

Für den Mürbeteig:
250 g Weizenmehl 405
150 gr kalte Butter gestückelt
1 Ei
70 gr Zucker
1 Prise Salz

Für den Belag:
100 g durchwachsenen Speck
3 Stangen Porree
500 g Champignons (braune)
Salz
Rosenpaprika
1 Mozzarellakäse (150 g)
1 Bund Basilikum

Zubereitung: Champignonkuchen

Mürbeteig:
Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die übrigen Zutaten in die Mulde geben. Alle Zutaten mit den Händen gut vermengen und zügig zu einem glatten Teig kneten. Ganz besonders wichtig ist es den Mürbeteig nicht zu lange zu kneten. Durch die Körpertemperatur der Hände wird die Butter sonst zu warm und dadurch der Mürbeteig brüchig. Dieser lässt sich anschließend nicht mehr vernünftig ausrollen oder formen. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine Frischhaltefolie wickeln. Den Teig eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Belag:
Speckwürfel bei mittlerer Hitze langsam ausbraten. Aus der Pfanne nehmen. Porreeringe und Champignonscheiben im Speckfett dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Gemüse mit dem Speck in einer Schüssel mischen. Mit Salz und Rosenpaprika würzen. Kalt stellen. Zum Backen den Teig mit den Händen zu einem Kreis (etwa 30 cm Durchmesser) auseinanderdrücken. Einen kleinen Rand formen. Auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Backblech legen und in den Backofen schieben. Auf 200°C schalten und 20 Minuten vorbacken. Champignonmischung auf den Teigboden geben und mit Mozzarella-Stücken belegen. Den Champignonkuchen wieder in den Backofen schieben und noch 20 Minuten weiterbacken. Den Champignonkuchen mit geschnittenem Basilikum bestreuen.

Name des Autors: Sabiene Ahlers

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern