backe backe kuchen

Backrezept für Kartoffelkuchen nach Bauernart

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Kartoffelkuchen

Insgesamt ca. 16650 kJ (3980 kcal)

1 Pckg. Fertigmischung Bauernbrot für 500 g,
je 1 Teel. Kümmel- und Dillsamen,
750 g mehlig fest kochende Kartoffeln,
Salz,
Mehl zum Ausrollen,
Butter zum Einfetten,
200 g Schinkenspeck, in etwa 3 mm dicke Scheiben geschnitten,
2 Zwiebeln,
1 Knoblauchzehe,
1 Becher süße Sahne (200 g),
3 Eier,
schwarzer Pfeffer,
geriebene Muskatnuss.

Zubereitung: Kartoffelkuchen

Die Brotmischung nach Packungsaufschrift zubereiten, dann Kümmel- und Dillsamen einkneten und den Teig mit einem Küchentuch bedeckt gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, in reichlich kräftig gesalzenes, kochendes Wasser geben. Wasser wieder aufkochen lassen und die Kartoffeln 10 Minuten vorgaren, abgießen und ausdämpfen lassen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ganz dünn ausrollen. Ein Backblech sehr gut mit Butter einfetten und den Teig drauflegen, einen Rand hocharbeiten. Den Teig nochmals gehen lassen. Den Schinkenspeck in 5 mm breite, 3 cm lange Streifen schneiden und in einer Pfanne auslassen.
Die Zwiebeln schälen, zusammen mit dem geschälten Knoblauch fein hacken und im Speckfett glasig braten. Die Kartoffeln dann in Scheiben schneiden und sich dachziegelartig überlappend auf den Teig legen, dabei mit der Speck-Zwiebel-Mischung lagenweise bestreuen.
Sahne und Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über den Kuchen gießen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene in dem auf 220°C (Gas Stufe 4) vor geheizten Backofen etwa 35 Minuten backen. Den Kartoffelkuchen Rasch vom Blech lösen und in Stücke schneiden.



ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern