backe backe kuchen

Backrezept für Maiskuchen mit Zwiebeln und Speck

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Maiskuchen

8 dl Bouillon
4 El. Butter
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas ger. Muskat
200 g Maisgriess, fein
Butter für die Form
750 g Zwiebeln
150 g Frühstücksspeck
1 El. Kümmel
2 Eier
6 El. Saurer Halbrahm
6 El. Milch
2 El. Schnittlauchröllchen

Zubereitung: Maiskuchen

Bouillon mit 2 El. Butter aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Maisgriess einrieseln lassen und unter Rühren 4-5
Min. kochen. Ein rundes Backblech von 26 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen. Maisbrei einfüllen, glattstreichen, einen Rand formen und auskühlen lassen. Zwiebeln schälen. Zwiebeln und Speck in feine Streifen schneiden. Speck zusammen mit 2 El. Butter in einer Pfanne anziehen lassen. Zwiebeln und Kümmel hinzufügen, mitdünsten und abkühlen lassen. Eiser mit dem Rahm, der Milch und dem Schnittlauch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Zwiebeln auf dem Maisboden verteilen und den Guss darübergiessen.
Im vorgeheizten Ofen bei etwa 190 °C 45 Min. den Maiskuchen backen. Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und in Stücke schneiden.

Name des Autors: Cem Bas

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern