backe backe kuchen

Backrezept für Tomatenwähe aus Basilikum-Teig

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Tomatenwähe

250 g Weizenmehl (Type 405)
1/2 Bd. Basilikum
3/4 TL Salz
1 Prise Cayenne
2 EL Olivenöl
100 ml Wasser, Menge anpassen
800 g Tomaten
Pfeffer
Salz
1/2 TL Zucker
2 Eier
150 g Mozzarella
60 g Schwarze Oliven (mit Stein)

Wähenblech

Zubereitung: Tomatenwähe

Für den Teig:
Basilikum fein schneiden. Mehl mit Salz und Cayenne mischen, in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung machen. Öl und Wasser in die Mitte geben, alles rasch zu einem weichen Teig verarbeiten.

Backofen auf 100°C vorheizen. Wähenblech befetten und bemehlen.

Teig auf wenig Mehl ca. 2 cm größer als Blech rund auswallen. Ins Blech legen (Teig soll etwas über den Rand hinausragen: sieht hübscher aus). Teigboden mit einer Gabel gut einstechen. Backpapier einlegen, mit Hülsenfrüchten beschweren und im unteren Drittel des Backofens ca. 20 Minuten blind backen.

Belag:
Tomaten übers Kreuz einschneiden, 1 Minute in kochendes Wasser tauchen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Tomaten in eine Pfanne geben, würzen und 15 bis 20 Minuten kochen, bis die meiste Flüssigkeit eingekocht ist. Die Masse etwas auskühlen lassen, dann die Eier darunter rühren. Belag auf den Teigboden verteilen, die Mozzarella in 1/2 cm dicke Stängel schneiden und diese gitterartig auf den Belag legen. Oliven zwischen das Gitter verteilen. "Tomatenwähe" in das obere Drittel des Backofens schieben und während ca. 20 Minuten fertig backen (bis der Käse geschmolzen ist).

Name des Autors: Martina J.

ZurückZurück zu Herzhaftes GebäckDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern