backe backe kuchen

Backrezept für Butterkränze

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Butterkränze

Für den Butterkränze-Teig

6 hart gekochte Eigelbe,
60 g Zucker,
120 g Puderzucker,
250 g weiche Butter,
2 Teel. Vanillearoma,
1 Prise gemahlener Ingwer,
1 Prise Salz.
450 g Mehl,
Mehl zum Ausrollen,
1-2 Eigelb,
125 g gehackte Mandeln,
150 g Johannisbeergelee.

Zubereitung: Butterkränze

Eigelb durch ein Sieb streichen und mit Zucker, 75 g Puderzucker und der Butter schaumig rühren. Vanillearoma, Ingwer, Salz und das gesiebte Mehl nach und nach unterheben. Den Teig zur Kugel formen und für30 Minuten in den Kühlschrank legen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen und je zur Hälfte daraus Kreise und Kränze in gleicher Anzahl ausstechen. Auf ein Blech legen, mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Mandeln bestreuen. In dem auf 200° (Gas Stufe 3) vor geheizten Backofen auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten backen. Vorsichtig vom Blech lösen und auf einem Kuchendraht abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit das Johannisbeergelee mit dem restlichen Puderzucker unter Rühren leicht erwärmen. Die Kreise damit bestreichen und jeweils einen Kranz draufsetzen.

Variationen: Statt Johannisbeergelee können Sie auch Himbeermarmelade verwenden. Sie sollte aber nach dem Erwärmen durch ein Haarsieb gestrichen werden, damit die Kerne zurückbleiben. Wer mag, kann die Marmelade oder auch das Gelee zusätzlich mit etwas Himbeergeist oder Kirschwasser verfeinern.
Probieren Sie dieses Butterkränze auch einmal mitgrob gehackten Pecannüssen oder mit gehackten Pistazien, die beide einen ganz besonders feinen Geschmack haben.

Name des Autors: Brigitte Meyer

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern