backe backe kuchen

Backrezept für Orangen-Mandel-Plätzchen

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Orangen-Mandel-Plätzchen

Insgesamt ca. 13335 KJ (3185 kcal)

100 g Orangeat,
3 Eier,
250 g Zucker,
75 g gemahlene Mandeln,
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Orange,
250 g Mehl,
Margarine zum Einfetten.
Mehl zum Bestäuben. 25 g Zitronat,
25 Mandelstifte.

Zubereitung: Orangen-Mandel-Plätzchen

65 g Orangeat ganz fein hacken. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, bis der Zucker sich ganz aufgelöst hat. Nach und nach die Mandeln, die Orangenschale und zum Schluß das gesiebte Mehl und das Orangeat einrühren.
Ein Backblech mit Margarine einfetten und ganz dünn mit Mehl bestäuben. Mit zwei Teelöffeln Teighäufchen abstechen und auf das Blech setzen. Etwas flachdrücken. Das restliche Orangeat und das Zitronat klein würfeln. Die Plätzchen damit und mit Mandelstiften belegen.
In dem auf 200" (Gas Stufe 3) vor geheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Dann die Plätzchen mit einer Palette auf einen Kuchendraht geben Und abkühlen lassen.
Variationen: Statt mit Mandeln können Sie diese Kekse auch mit Kokosflocken zubereiten. Am besten Ist es dann aber, eine frische Kokosnuss zu schälen und selber zu reiben. Das Fruchtfleisch ist sehr viel saftiger und aromatischer als die schon fertig gekauften Kokosraspel.
Um das Aroma der Kekse noch zu verstärken, können Sie außerdem noch 1 bis 2 Esslöffel Orangenlikör an den Teig geben.
Ganz besonders delikat werden die Kekse, wenn Sie Orangeat und Zitronat zum Garnieren durch (fertig gekaufte) kandierte Orangenscheiben oder durch kandierte Orangenschalen ersetzen. Eventuell noch etwas kandierten Ingwer verwenden.



ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern