backe backe kuchen

Backrezept für Orangenrauten mit einer Nougat-Creme-Füllung

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Orangenrauten

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde (ohne Wartezeit).
Pro Stück ca. 60 Kcal / 250 KJ.

Zutaten für ca. 40 Stück:

Für den Teig:
250 g Weizenmehl (Type 1050)
1 Ei (Größe M)
120 g Honig
2 EL Milch
100 g Kalte Butter oder Margarine
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
Mark von 1 Vanilleschote
Klarsichtfolie
Backpapier

Zum Füllen und Verzieren:
2 unbehandelte Orangen
2 EL Honig
4 gestrichene EL Hasel-Nougat-Creme

Zubereitung: Orangenrauten

Mehl, Ei, Honig, Milch Fett in Flöckchen, Zitronenschale und Vanillemark mit den Knethaken des Handrührgerätes gut durcharbeiten. Mit kühlen Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Mürbeteig zugedeckt ca. 1 Stunde kühl stellen. Teig zwischen Folie dünn ausrollen und mit einem Teigrad daraus ca. 80 Rauten ausschneiden. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Gasherd: Stufe 2) ca. 12 Minuten goldgelb backen.
Inzwischen Orangen heiß waschen, trocken reiben, die Schale dünn abschälen und in
feine Streifen schneiden. 80 ml Wasser aufkochen, Orangenstreifen zufügen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss den Honig einrühren und die Orangenstreifen darin leicht karamellisieren lassen.
Hälfte der Orangenrauten mit der Nougat-Creme bestreichen. Restliche Orangenrauten darauf setzen, leicht andrücken und mit Orangenstreifen verzieren.

Name des Autors: Brigitte Meyer

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern