backe backe kuchen

Backrezept für Schwarz-Weiß-Gebäck

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Schwarz-Weiß-Gebäck

Insgesamt ca. 12660 kJ (3025 kcal)

250 g Mehl,
1 Prise Salz.
100 g Puderzucker,
200 g kühle Butter,
2 Eßl. Kakao.
Mehl zum Ausrollen und Formen,
1-2 Eiweiß.

Zubereitung: Schwarz-Weiß-Gebäck

Mehl mit Salz und Puderzucker mischen, auf die Arbeits-platte häufen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Mit einem Messer von außen nach innen hacken, dann rasch mit kühlen Händen zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in zwei Portionen teilen und eine mit dem Kakao verkneten. Beide Portionen zu Kugeln geformt für 90 Minuten in den Kühlschrank legen. Dann auf der dünn bemehlten Arbeitsfläche knapp 1 cm dick ausrollen und beliebig formen.
Für die Harlekinplätzchen jeweils 3 knapp 1 cm breite helle und dunkle Streifen schachbrettartig übereinander legen, mit einer hellen Platte umwickeln und in 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Für die Tupfenplätzchen werden unterschiedlich große Plätzchen aus beiden Teigen ausgestochen. Die größeren Plätzchen werden mit Eiweiß bestrichen und die kleineren darauf gesetzt.
Für das Schleifengebäck jeweils 2 helle und dunkle Streifen mit Eiweiß bestreichen, versetzt übereinander legen, zur Rolle formen und in einen hellen Teigstreifen einwickeln.
Für die Doppelkekse je einen 2 cm breiten hellen und dunklen Streifen, mit etwas Eiweiß bestrichen, übereinander setzen, zur Rolle formen und in hellen oder dunklen Teig einwickeln.
Alle Rollen in 4 mm dicke Scheiben schneiden. Das Schwarz-Weiß-Gebäck auf ein ungefettetes Backblech legen und in dem auf 200° (Gas Stufe 3) vor geheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen.



ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern