backe backe kuchen

Backrezept für Streuselkekse

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Streuselkekse

Streuselkekse:

Für den Teig:
200 g Weizenmehl 405
L Teel. Backpulver,
50 g Zucker.
1/2 Tee. Vanillearoma,
100 g gut gekühlte Butter oder Margarine,
1 kleines Ei,
1 Eßl. Kirschwasser,
Mehl zum Ausrollen,
Margarine zum Einfetten.

Für die Streusel:
175 g Mehl,
150 g Zucker,
25 g gemahlene Mandeln,
1/4 Teel. Zimt,
1 Prise Nelkenpulver,
150 g weiche Butter.

Außerdem:
3-4 Eßl. Kondensmilch,
einige Belegkirschen.

Zubereitung: Streuselkekse

Aus Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillearoma, Fett, Ei und Kirschwasser in der Küchenmaschine einen glatten Teig kneten. Zur Kugelformen und mit Folie bedeckt 60 Minuten in den Kühlschrank legen.
Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dick ausrollen und zu Kreisen von etwa 5 cm Durchmesser ausstechen. Auf ein gut gefettetes Blech legen. Für die Streusel Mehl, Zucker, Mandeln, Zimt und Nelkenpulver vermischen. Mit der Butter verkneten und mit den Fingerspitzen zu Streuseln verarbeiten. Die Streuselkekse mit Kondensmilch einstreichen und mit den Streuseln belegen. Nach Belieben noch mit halbierten Belegkirschen garnieren. Die Streuselkekse in dem auf 180° (Gas Stufe 2) vor geheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Die Streuselkekse auf dem Blech abkühlen lassen.

Tipp: Die Streusel gelingen besonders gut, wenn die Butter gut gekühlt ist. Dafür aber die Zutaten zuerst mit zwei Messern hacken und mischen, dann erst mit kühlen Fingerspitzen vermischen. So klebt der Teig weniger.

Name des Autors: Brigitte Meyer

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern