backe backe kuchen

Backrezept für Vanille-Knusperkissen mit Puderzucker bestäubt

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Vanille-Knusperkissen

300 g TK-Blätterteig oder,
1/2 Grundrezept selbstgemachter Blätterteig

1 Eigelb
2 EL Milch
175 g Weizenmehl (Typ 405)
75 g Zucker
100 g Butter
250 g süße Sahne
25 g Puderzucker
1 Päckchen Sahnesteif
1 Becher fertiger Vanillepudding (200 g)
Puderzucker

Zubereitung: Vanille-Knusperkissen

Blätterteig auftauen lassen. Teigplatten aufeinanderlegen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte von 30 x 30 cm
ausrollen, aus der Platte neun Quadrate von je 10 cm schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eigelb mit Milch
verrühren, Quadrate damit bestreichen. Aus Mehl, Zucker und Butter Streusel bereiten und auf die Teigplatten verteilen. Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und die Vanille-Knusperkissen bei 225 °C, 15 bis 20 Minuten backen. Vanille-Knusperkissen auf einem Kuchengitter erkalten lassen und von jedem Gebäckstück vorsichtig einen Deckel abschneiden. Sahne mit gesiebtem Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen. Vanillepudding unterheben. Creme auf die Böden der Gebäckstücke verteilen und Deckel auflegen. Dann die Vanille-Knusperkissen mit Puderzucker bestreuen.

Name des Autors: Michael G.

ZurückZurück zu Kekse / Plätzchen BackrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern