backe backe kuchen

Backrezept für Amerikanischer Apfelkuchen

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Amerikanischer Apfelkuchen

500 g Weizenvollkornmehl
42g frische Hefe (1 Würfel)
30 g brauner Zucker
1 Prise Salz
abger. Schale von 1/2 Zitrone
100 g Butter
500 ml Milch
100 g frische USA-Erdnusskerne
(= ca. 200 g Erdnüsse in Schale)
1,5 kg säuerliche Äpfel
(Cox Orange od. Glockenapfel)
Saft von 1/2 Zitrone
1 kl. Glas ungesüßtes Preiselbeerkompott
70 g brauner Zucker
100 g frische USA-Erdnusskerne
(= ca. 200 g Erdnüsse in Schale)
50 g Rosinen

Zubereitung: Amerikanischer Apfelkuchen

Mehl, Hefe, braunen Zucker, Salz, Zitronenschale, flüssige Butter und lauwarme Milch vermischen und mit Knethaken etwa 5 Minuten kneten, bis der Teig Blasen bildet. Zugedeckt ruhen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat.

Die Amerikanischen-Erdnüsse schälen und die roten Kernhäutchen entfernen. Den Teig mit den gehackten Erdnüsse mischen und ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech damit auslegen.

Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien. Die Apfelviertel auf dem Teigboden verteilen. Mit Zitronensaft und 3 El. Saft vom Preiselbeerkompott beträufeln. Die abgetropften Preiselbeeren, den braunen Zucker, die gehackten Amerikanischen-Erdnüsse und die Rosinen darüber verteilen. Den "Amerikanischer Apfelkuchen" im vorgeheizten Backofen bei (200°C Ober/Unterhitze - Umluft 180°C - Gas Stufe 3) für ca. 20-25 Minuten backen.

Fertig ist der "Amerikanischer Apfelkuchen"!

Name des Autors: Martina J.

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern