backe backe kuchen

Backrezept für Apfelkuchen mit Mandelkruste

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Apfelkuchen vom Blech II

Für ca. 20 Apfelkuchenstücke

Für den Teig:
400 g Weizenmehl,
30 g Hefe,
60-80 g Zucker,
¼ l Milch,
1 Prise Salz,
60-80 g Butter,
1 Ei

Für die Füllung
1 kg Äpfel,
Saft einer Zitrone,
50 g Zucker,
1 Beutel Rum-Rosinen,

Für den Belag:
100 g Butter,
150 g Zucker,
1 Beutel Rum-Back,
2-3 EL Milch,
200g gehackte Mandeln


Zubereitung: Apfelkuchen vom Blech II

Mehl sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe hinein bröckel und mit 1 Prise Zucke, etwas warmer Milch und Salz verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Vorteig mit den übrigen Teigzutaten verarbeiten. Sollte der Teig kleben, noch etwas Mehl unterkneten. So lange Zimmertemperatur gehen lassen, bis der Teig sich sichtbar vergrößert hat.

Für die Füllung die Äpfel waschen trocken tupfen, entkernen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft mischen. 1/8 l Wasser mit dem Zucker aufkochen. Äpfel darin ca. 10 Minuten dünsten, danach abkühlen lassen. Die Rosinen unterheben.

Für den Belag Butter, Zucker, Rum-Back und Milch erwärmen, Mandeln einrühren. Die Hälfte des aufgegangenen Hefeteiges in der Größe des Bleches ausrollen, auf das mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen, mit einer Gabel einige Male einstechen. Äpfel darauf verteilen. Den übrigen Zeig ausrollen, auf die Äpfel legen, Teigränder gut andrücken. Mehrfach mit der Gabel einstechen.

Den Mandelbelag auf der Apfelkuchen-Oberfläche verteilen. Noch mal gehen lassen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen (E-Herd: 200-220°C, Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180-200°C)

Fertig ist der Apfelkuchen mit Mandelkruste!



ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern