backe backe kuchen

Backrezept für Apfelkuchen mit Quark

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Apfelkuchen

375 g Weizenmehl (Type 405)
175 g Butter
125 g Zucker
2,5 kg saftige Äpfel
4 Eier
150 g Zucker
500 g Sahnequark
2 Pck. Vanille-Puddingpulver
1 TL Zimt

Zubereitung: Apfelkuchen

Mehl, Butter und Zucker mit einer Gabel zu Streuseln verarbeiten. 2/3 Tasse kaltes Wasser mit gekühlten Händen rasch unterkneten. Teig in Alufolie wickeln und 30 min. in den Kühlschrank legen. Inzwischen Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Zucker unterschlagen, danach Quark, Puddingpulver und die Eigelbe locker unter den Schnee heben. Ein gefettetes Blech mit dem Mürbeteig auskleiden, die Quarkmasse darüber geben, die Apfelspalten auf der Creme verteilen und mit Zimt bestreuen. Den Apfelkuchen mit Quark im vorgeheizten Backofen (180°C Ober/Unterhitze - Umluft 160°C - Gas Stufe 2) ca. 50 min. backen. Den Apfelkuchen mit Quark aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Fertig ist der Apfelkuchen mit Quark!



ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern