backe backe kuchen

Backrezept für Aprikosenkuchen mit Mascarpone

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Aprikosenkuchen vom Blech

Für den Hefeteig:
300 g Weizenmehl (Type 405)
1 Würfel Hefe
50 g Zucker
1 Prise Salz
100 ml lauwarme Milch
1 Ei (Bio, wegen dem Geschmack)
100 g flüssige Butter

Für den Belag:
500 g Mascarpone
250 g Magerquark
20 g Speisestärke
3 Eier (Bio, wegen dem Geschmack)
100 g Zucker
nach Belieben Aprikosenlikör zum Abschmecken
2 Dosen Aprikosen
50 g Mandelblättchen

Zubereitung: Aprikosenkuchen vom Blech

Das Mehl sieben, in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde eindrücken. Die Hefe mit etwas warmer Milch und Salz verrühren und in die Mehlmulde gießen. Zugedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen. Anschließend die restliche Milch, den Zucker, das Eier, und die weiche Butter dazugeben und mit dem elektrischen Rührgerät mit den Knethaken zu einem glatten teig kneten. Nun den Teig zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Hefeteig kurz mit bemehlten Händen durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in der Größe des Backbleches ausrollen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und noch mal ca. 30Minuten gehen lassen.
Für den Belag Mascarpone, Quark, Speisestärke, Eier, Zucker und Aprikosenlikör verrühren. Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen lassen und auf den Hefeteig legen. Die Mascarponemasse gleichmäßig über die Aprikosen verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen. Den Aprikosenkuchen mit Mascarpone im vorgeheizten Backofen bei (200°C Ober/Unterhitze - Umluft 180°C - Gas Stufe 3) für ca. 45 Minuten backen. Den Aprikosenkuchen mit Mascarpone aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen und servieren!

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern