backe backe kuchen

Backrezept für Beerenkuchen mit Mascarponecreme

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Beerenkuchen vom Blech

Für ca. 16 Stück Beerenkuchen

Für den Teig:
4 Eier
125 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
75 g Weizenmehl (Typ 405)
50 g Speisestärke
1/2 TL Backpulver

Für den Belag:
6 Blatt weiße Gelantine
500 g Mascarpone
250 g Magerquark
250 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
200 g Sahne
3 P gemischte TK-Beeren (je 300 g) oder frische

Außerdem:
einige Stängel Zitronenmelisse
Backpapier

Backblech

Zubereitung: Beerenkuchen vom Blech

Für den Beerenkuchen-Teig die Eier trennen. Eigelb mit 3 EL heißem Wasser schaumig schlagen. Beide Zuckersorten mischen und in den Eischaum streuen. Weitere 2 Minuten schlagen. Eiweiß u steifem Schnee schalgen und auf die Eigelbcreme geben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und darübersieben. Vorsichtig mit dem Schneebesen unter die Creme ziehen.

Den Beerenkuchen-Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Im vorgeheitzen Backofen ca. 15 Minuten backen (E-Herd: 180°C, Gas: Stufe 3; Umluft: 160°C). Biskuit etwas abkühlen lassen, dann auf ein Kuchentuch stürzen. Das Backpapier abziehen und auf dem Kuchenrost abkühlen.

Den Biskzut in eine Saftpfanne legen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Quark, 175 g Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Gelatine ausdrücken und unter Rühren erwärmen, bis sie gelöst ist. Felatine unter die Mascaropne rühren. Sahne steif schlagen. Sobald die Mascaropnemasse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Mascarponecreme auf den erkalteten Biskuitteig streichen.

Tiefgekühlte Beeren auf den Mascarponecreme verteilen. Tortenguss mit restlichem Zucker nach Packungsanweisung zubereiten. Mit einem großen Löffel über die Beeren auf dem Beerenkuchen verteilen und fest werden lasssen.

Tipp: den Beerenkuchen nach Belieben mit Zitonenmelisse verzieren.

Name des Autors: Jan W.

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern