backe backe kuchen

Backrezept für Blätterteig-Apfelkuchen mit Sultaninen

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Blätterteig-Apfelkuchen

2 Pckg. TK-Blätterteig von je 300 g,
Mehl zum Ausrollen,
1,5 kg gleichgroße,
säuerliche Äpfel,
Saft einer Zitrone,
60 g Zucker.
1 Teel. gemahlener Zimt,
50 g Sultaninen,
½ Glas Aprikosenkonfitüre (ca. 225 g),
2- 3 Eßl. Calvados (franz. Apfelbranntwein).

Zubereitung: Blätterteig-Apfelkuchen

Blätterteig nach Packungsaufschrift auftauen lassen. Die Platten einer Packung hauchdünn mit kaltem
Wasser bestreichen, übereinander legen und auf der schwach bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig in alle Richtungen zu Backblechgröße ausrollen. Mit dem Teig der zweiten Packung ebenso verfahren. Ein Backblech kalt abspülen, eine Teigschicht auflegen, wieder leicht mit kaltem Wasser benetzen und die zweite Teigplatte darauf legen.
Die Äpfel schälen, entkernen und in gleichmäßige Schnitze teilen. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Die Apfelspalten dachziegelartig auf den Teig legen und mit Zucker und Zimt bestreuen. Den Kuchen in dem auf 220°C (Ober/Unterhitze) vor geheizten Backofen auf der unteren Schiene nur 10 Minuten backen. Dadurch kann der Boden besonders knusprig werden und weicht nicht durch eventuell austretenden Apfelsaft auf. Den Blätterteig-Apfelkuchen dann auf die mittlere Schiene schieben und weitere 20 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Sultaninen in einem Sieb unter heißem Wasser waschen und in einem Küchentuch trocken reiben.
Die Aprikosenkonfitüre zusammen mit dem Calvados in einem Töpfchen bei sanfter Hitze unter Rühren erwärmen, bis sie flüssig ist.
Die Sultaninen auf dem Bläterteig-Apfelkuchen gleichmäßig verteilen und diesen mit der heißen Konfitüre bestreichen. Kurze Zeit im Backofen nachbräunen und karamellisieren lassen, dann den Blätterteig-Apfelkuchen herausnehmen und entweder sofort oder abgekühlt servieren. Vanillierte Sahne oder Vanilleeis schmecken köstlich dazu.



ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern