backe backe kuchen

Backrezept für Gugelhupf II

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Gugelhupf II

400 g Weizenmehl Typ 405
75 g Sultaninen
50 g getrocknete, gehackte Aprikosen
2 EL Rum
25 g frische Hefe
2 TL Zucker
250 ml Milch
150 g Butter
100 g Puderzucker
2 Eier
3 Eigelb
10-12 ganze geschälte Mandeln
Puderzucker zum Bestäuben.

Zubereitung: Gugelhupf II

Das Weizenmehl in eine Schüssel sieben. Die Sultaninen und Aprikosen mit Rum beträufeln und 20 Minuten stehenlassen. Die Hefe mit dem Zucker und 3 Esslöffel Milch verrühren und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Die Milch mit Butter oder Margarine handwarm
erwärmen. Das Mehl mit dem Puderzucker, den Eiern und Eigelben sowie der Fett-Milch-Mischung zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Den Hefevorteig dazugeben und den Teig so lange kräftig schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Sultaninen und Aprikosen sorgfältig daruntermischen. In einer gefetteten Gugelhupf Backform die Mandeln in die Bodenrillen legen und den lockeren Hefeteig hinein füllen. Den Teig etwa 2 Stunden an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Hat der Teig den Rand der Form erreicht, den Gugelhupf auf die Mittelschiene im vorgeheizten Backofen bei (200°C Ober/Unterhitze - Umluft 180°C - Gas Stufe 3) für ca. 60 Minuten backen bis der Gugelhupf goldbraun gebacken ist. Ist der Gugelhupf fertig noch im warmen Zustand vorsichtig stürzen und nach dem völligen Erkalten mit Puderzucker bestäuben. Nun ist der Gugelhupf zum Verzehr fertig.

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern