backe backe kuchen

Backrezept für Himbeer-Biskuit-Rolle

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Himbeer-Biskuit-Rolle

Für ca. 15 Stücke Himbeer-Biskuit-Rolle

3 Eier,
150 g Zucker,
1 Prise Salz,
100 g Mehl,
1 TL Backpulver,
250 g tiefgefrorene oder frische Himbeeren,
250 g Mascarpone,
500 g Magerquark,
2 Päckchen Sahnefestiger,
1 Päckchen Vanillin-Zucker,
150 g Schlagsahne,
einige Tropfe rote Speisefarbe,
1 El Puderzucker,
Pistazienkerne und gemahlene Pistazien zum Verzieren,
Zucker zu Bestreuen,
Backpapier

Zubereitung: Himbeer-Biskuit-Rolle

Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, 75 g Zucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelb unterühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben, vorsichtig unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Masse darauf verstreichen. Im vorgeheitzen Backofen bei ca. 200°C für ca. 10 Minunten backen. Auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen. Teigplatte mit dem Tuch von der kurzen Seite her aufrollen, auskühlen lassen.

Die tiefgefrorenen Himbeeren bei Zimmertemperatur antauen lassen. Frische Himbeeren verlesen. Einige zum Verzieren beiseitestellen. Mascarpone und Quark verühren. Sahnefestiger, 75 g Zucker und Vanillin-Zucker mischen, unter die Quarkmasse rühren. Himbeeren unterheben.

Teigplatte entrollen. Creme darauf verstreichen, dabei ca. 1 cm Rand frei lassen. Teigplatte wieder aufrillen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Sahne mit Speisefarbe steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle. Rolle mit Puderzucker bestäuben, Sahnetupfen daraufspritzen. Die Himbeer-Biskuit-Rolle mit Himbeeren und Pistazien verzieren.

Name des Autors: Jan W.

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern