backe backe kuchen

Backrezept für Johannisbeer-Kuchen

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Johannisbeer-Kuchen

500 g rote Johannisbeeren
150 g Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
etwas Salz
4 Tropfen Backöl Zitrone
250 g Weizenmehl (Type 405)
3 TL Backpulver (gestrichen)
300 g saure Sahne
2 Eigelb
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung: Johannisbeer-Kuchen

Ein Backblech fetten. Den Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen. Die Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und von den Stielen zupfen. Die Margarine mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren. Das Salz und das Backöl unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, über die Schaummasse sieben und unterrühren. Den Teig auf das vorbereitete Blech streichen. Für die Füllung die saure Sahne mit den Eigelben, dem Zucker und dem Vanillezucker verrühren. Die Sahnemasse auf den Rührteig streichen. Das Obst auf der Füllung verteilen. Den Johannisbeer-Kuchen im vorgeheizten Backofen bei (200°C Ober/Unterhitze - Umluft 180°C - Gas Stufe 3) für ca. 30-40 Minuten backen. Den Johannisbeer-Kuchen aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen, dann ist der Johannisbeer-Kuchen zu verzehren fertig.

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern