backe backe kuchen

Backrezept für gefüllter Osterzopf

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Osterzopf

Für ca. 20 Scheiben vom Osterzopf

250 ml + 8 EL Milch
500 g Weizenmehl
21 g frische Hefe (1/2 Würfel)
125 g weiche Butter
1 Ei
1 Prise Salz
75 g Zucker
Mark von 1 Vanilleschote
1 Päckchen (5 g) Orange-Back
250 g gewürfelter kandierter Früchte-Mix
100 g Orangeat
4 EL Honig
1 Eigelb
Puderzucker zum Bestäuben
Mehl zum Ausrollen
Backpapier

Zubereitung: Osterzopf

250 ml Milch lauwarm erhitzen. Mehl und Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Lauwarme Milch, Butter, Ei, Salz, Zucker, Vanillemark und Orange-Back zufügen. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Inzwischen Früchte-Mix und Orangeat pürieren. 2 Esslöffel davon beiseite nehmen. Übriges Püree und Honig verrühren. Teig verkneten, in 5 Stücke teilen. Jedes Stück auf leicht mit Mehl bestäuben Arbeitsfläche ca. 30 cm lang und 6-8 cm breit ausrollen. Vorbereitete Mischung darauf verteilen, von der langen Seite her aufrollen. 3 Stränge zu einem Osterzopf flechten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen.

Eigelb und 8 Esslöffel Milch verquirlen. Zopf damit einpinseln. Die beiden übrigen Stränge zu Kordeln drehen. Zopf der Länge nach in der Mitte eindrücken, Kordel hineinlegen. Osterzopf vollständig mit Eigelb bestreichen. Im vor geheizten Backofen bei ca. 175°C für ca. 40 Minuten backen lassen. Den Osterzopf aus dem Backofen nehmen und sofort mit dem restlichen verquirlten Eigelb bestreichen, dem zurückbehaltenen Früchte-Mix und Puderzucker bestreuen.

Name des Autors: Jan W.

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern