backe backe kuchen

Backrezept für Reiskuchen mit Orangenaroma und Mandelmakronen

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Reiskuchen - Springform

Für 16 Stücke Reiskuchen:
250g Weizenmehl
1 Prise Salz
75g Zucker
1 Ei
125g Butter

Für die Füllung:
250 g Rundkornreis
1 1/4 l Milch (frische)
1/4 l Sahne
1 Prise Salz
80g Zucker
60g Mandelmakronen
50g Zitronat
50g Orangeat
50g gehackte Mandeln
6 Eigelb
abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange
2-3 Eßl. Orangenlikör
2 EL Sahne-Puddingpulver
Semmelbrösel zum Bestreuen.

Zubereitung: Reiskuchen - Springform

Aus gesiebtem Mehl, Salz, Zucker, Ei und Butter in Flöckchen einen Mürbeteig kneten. In Folie verpackt für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
Zwischenzeitlich den Rundkornreis mit Milch, Sahne, Salz und der Hälfte des Zuckers etwa 30 Minuten bei sanfter Hitze quellen, dann abkühlen lassen. Die Mandelmakronen in eine Plastiktüte geben und mit dem Nudelholz sehr fein zerbröseln. Zitronat und Orangeat sehr fein hacken, und auch die Mandeln noch etwas nachhacken. Alle vorbereiteten Zutaten mischen. 4 Eigelb mit Orangenschale, Orangenlikör und Puddingpulver unter den Reis rühren und die Bröselmischung unterheben.
Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit dem Teig auskleiden, dabei einen glatten Rand andrücken. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und mit Semmelbröseln bestreuen. Reismasse einfüllen und die Oberfläche glattstreichen. Die restlichen Eigelb mit dem übrigen Zucker schaumig schlagen und auf der Oberfläche verteilen. Den Reiskuchen sofort in den auf 180° vor geheizten Backofen schieben und 50-60 Minuten backen. In der Form fast ganz abkühlen lassen und erst dann auf einen Kuchendraht geben.
Unmittelbar vor dem Servieren kann der Reiskuchen noch mit etwas Puderzucker überstäubt werden.

Name des Autors: Kerstin Walter

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern