backe backe kuchen

Backrezept für Windbeutelkranz mit Kiwis und Himbeeren

ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Windbeutelkranz

Insgesamt ca. 13575 kJ (3245 kcal)

1/4 l kochendes Wasser
75 g Butter
150 g Mehl
4-5 Eier (je nach Größe)
Butter zum Einfetten,
Mehl zum Bestäuben.

Für Füllung und Verzierung:
300 g Himbeeren
2 Kiwis,
1/2 l süße Sahne,
2 Päckchen Vanillezucker
Eßl. Zucker
Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung: Windbeutelkranz

Wasser mit Butter aufkochen lassen, den Topf vom Herd nehmen. Mehl hineinschütten, Topf wieder auf den Herd stellen und die Masse unter Rühren erhitzen, bis der Teig sich zum Kloß geformt hat und sich am Topfboden eine weiße Haut zeigt. In eine Schüssel geben und ein Ei unterrühren. Auf Handwärme abkühlen lassen, dann die weiteren Eier einzeln nach und nach einarbeiten. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben.
Ein Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben, darauf einen Kreis (Durchmesser 26-28 cm) markieren und auf diese Linie Tupfen spritzen, die durch die Hitze zum Kranz zusammenbacken. Auf der Mittelschiene des auf 220° (Gas Stufe 4) vor geheizten Backofens in etwa 25 Minuten
goldgelb backen. Während der ersten 15-20 Minuten darf der Herd nicht geöffnet werden. Den noch warmen Kuchen mit einer Schere waagerecht durchschneiden, die Hälften auf einem Kuchendraht auskühlen lassen. Für die Füllung die gewaschenen Himbeeren trocken tupfen und entstielen. Die Kiwis schälen, in kleine Stücke schneiden, einige Stückchen zur Seite legen. Die Sahne mit Vanillezucker und Zucker steifschlagen, etwas davon in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben, den Rest locker mit den Früchten vermischen. Die untere Hälfte des Windbeutelkranzes damit füllen, die andere Hälfte darauf setzen. Den Kranz mit Puderzucker bestäuben und mit Sahnetupfern und den restlichen Kiwis verzieren.



ZurückZurück zu KuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern