backe backe kuchen

Rezept für Minz-Stachelbeergelee

ZurückZurück zu MarmeladenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Minz-Stachelbeergelee

1 kg Grüne Stachelbeeren
1 L Wasser
Saft einer Biozitrone
1 kg Zucker
50 g Pfefferminzblätter
10 Salbeiblätter

Zubereitung: Minz-Stachelbeergelee

Die Beeren halbieren, in dem Wasser mit Zitronensaft aufkochen und zugedeckt in 20 Minuten weich köcheln. Die Masse durch ein Sieb in einen Topf gießen, so das nur des Saft im Topf ist. Saft wiegen und die gleiche Menge Zucker zugeben. Im offenen Topf einkochen und den sich bildenden Schaum öfters abschöpfen. Nach 20 Minuten die erste Gelierprobe* machen. Alle 5 Minuten wiederholen, das Gelee ist fertig gekocht, sobald sich ein fester Film bildet. Den Topf vom Herd nehmen und 4/5 der Minzblätter zugeben und ziehen lassen. Die restliche Minze- und die Salbeiblätter fein schneiden. Die gehackten Kräuter einrühren. Die Gläser heiß ausspülen und dann das Minz-Stachelbeergelee heiß in die Gläser füllen sofort Deckel rauf und für 15 Minuten auf den Kopf stellen, dann das Minz-Stachelbeergelee ganz auskühlen lassen

*Gelierprobe: eine kleine Menge auf einen kalten Unterteller geben und sehen ob es fest wird, wenn nicht einfach nur etwas länger kochen lassen

Tipp: Das Gelee an einem dunklen nicht zu warmen Ort (4-12°C, über einen kurzen Zeitraum, kann mal im Sommer vorkommen, bis15°C) lagern

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu MarmeladenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern