backe backe kuchen

Backrezept für Nuss-Apfel-Muffins

ZurückZurück zu MuffinrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Nuss-Apfel-Muffins

Für 12 Nuss-Apfel-Muffins:

Fett oder Papierförmchen für die Backform
1-2 Äpfel (220 g)
2 TL Zitronensaft
150 g Mehl
1 Ei
1 1/2 TL Backpulver
60 ml neutrales Öl
1/2 TL Natron
5 EL Honig
1 Prise Salz
250 .ml Buttermilch
1/2 TL gem. Zimt
4 EL gehackte oder 12 ganze Haselnüsse
100 g gem. Haselnüsse

Zubereitung: Nuss-Apfel-Muffins

Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Muffinförmchen einfetten oder Papierförmchen in die Vertiefungen setzen. Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben, mit Natron, Salz, Zimt und gemahlenen Haselnüssen vermischen. Äpfel schälen, von den Kerngehäusen befreien und grob raspeln. Mit Zitronensaft beträufeln. In einer Rührschüssel das Ei mit Öl, Honig und Buttermilch verquirlen. Die Apfelraspel hineinrühren und die Mehlmischung unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen, jeweils etwas gehackte oder eine ganze Haselnuss auf jeden Nuss-Apfel-Muffins legen. 20 bis 25 Minuten backen, bis die Nuss-Apfel-Muffins goldbraun sind. Vor dem Herausnehmen aus der Form einige Minuten auskühlen lassen.

Name des Autors: Martina Schneider

ZurückZurück zu MuffinrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern