backe backe kuchen

Backrezept für Griesspfannkuchen mit Topfencreme gefüllt

ZurückZurück zu PfannkuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Griesspfannkuchen

Für den Griesspfannkuchen:
100 g Butter; geklärt (Für die Pfanne)
75 g Butter
1 TL Vanillezucker
1 Zitrone, griebene Schale (Bio, unbehandelt)
3 Eier
100 g Griess
125 ml Sahne


Für die Topfencreme:
2 Eier
30 g Vollrohrzucker
1 Zitrone, griebene Schale (Bio, unbehandelt)
250 g Magerquark
50 g Crème fraiche
1 Vanilleschote
1 g Agar-Agar; bis 3fache Menge, (nach Angabe)
- ersatzweise 4 Scheibe Gelatine
Fruchtsauce aus Himbeeren, Johannisbeeren und Erdbeeren

Zubereitung: Griesspfannkuchen

Agar-Agar oder Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.

Für den Griesspfannkuchen:
Für die Pfannkuchen Butter mit Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren. Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Grieß und Sahne zu der Buttercreme geben und durchmischen. Den Eischnee unterheben. Die geklärte Butter in einer Pfanne erhitzen, nacheinander große Pfannkuchen backen, je Portion einen. Aus jedem Pfannkuchen mit einem Ausstecher 3 kleine Pfannkuchen ausstechen.

Für die Topfencreme:
Eigelb, Vollrohrzucker, Zitronenschale, Quark, Crème fraîche und Vanillemark schaumig rühren. Mit Agar-Agar oder Gelatine binden. Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Pro Person 3 Griesspfannkuchen mit der Topfencreme füllen und mit Fruchtsaucen anrichten.

Tipp:
Agar-Agar muss eine Stunde in etwas Wasser eingeweicht werden, damit es aufquillt. Dann kochen, bis sich alles aufgelöst hat. Falls dabei zu viel Flüssigkeit verdampft, etwas Wasser nachgießen. Abkühlen lassen, mit ca. einem Viertel der Quarkmasse verrühren, dann rasch unter den restlichen Quark heben.

restlichen Quark heben.

Name des Autors: Andrea

ZurückZurück zu PfannkuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern