backe backe kuchen

Backrezept für Kaiserschmarrn mit Zwetschkenkompoot oder Apfelmus

ZurückZurück zu PfannkuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Kaiserschmarrn

Zutaten für 4 Kaiserschmarrn:
150g Weizenmehl (Typ 550)
6 Eier (Bio, wegen Geschmack)
30 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
250 ml Milch (frische)
1 EL Mineralwasser
40 g Butter
2 EL Sahne
30 g Rosinen
2 EL Rum
Puderzucker

Zubereitung: Kaiserschmarrn

Rosinen 30 Minuten in Rum einweichen. Durch den Rum werden sie saftiger und gehen besser auf. Eier aufschlagen und Eiweiß und Eigelb in zwei Schüsseln trennen. Dann den Vanillezucker zum Eiweiß geben. Eigelb und Zucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren, bis die Masse hellgelb und cremig wird. Langsam Milch und Mehl unterrühren. Anschließend die Rosinen zugeben und den Teig mit einer Prise Salz würzen. Das getrennte Eiweiß mit dem Vanillezucker steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Dann der Masse einen Esslöffel Wasser hinzufügen. Zum Backen die Butter erhitzen, langsam den Teig einfüllen und bei kleiner Hitze anbraten. Den Teig wenden, wenn die Unterseite leicht gebräunt ist. Den Kaiserschmarrn nach circa 5 Minuten mit Gabeln in kleine Stücke reißen. Den Kaiserschmarrn mit etwas Zucker bestreuen und die Stücke noch mal wenden. Nur noch kurz braten und dann auf einem Teller anrichten. Mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Den Kaiserschmarrn mit Zwetschkenkompoot oder Apfelmus servieren!

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu PfannkuchenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern