backe backe kuchen

Backrezept für umgedrehte Apfeltorte

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Apfeltorte

12 umgedrehte Apfeltorte:

30 g Butter,
100 g Zucker,
1/2 Teel. gemahlener Zimt,
ca. 600 g säuerliche Äpfel,
ca. 50 g halbierte Walnusskerne,
1 Pckg. Obstkuchenteig (Backmischung),
125 g weiche Margarine,
2 Eier,
4 Eßl. Wasser,
1/8 l Weißwein,
1/8 l Apfelsaft,
1 Päckchen heller Tortenguss,
1/4 l süße Sahne,
1 Päckchen Vanillezucker,
Schokoladenstreusel zum Verzieren.

Zubereitung: Apfeltorte

Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Alufolie auslegen. Die Butter schmelzen und auf die Folie verteilen. Etwa 60 g Zucker mit dem Zimt mischen und darüberstreuen, wobei ein etwa 1 cm breiter Rand frei bleiben sollte.
Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse ausstechen und die Apfel in etwa einem halben Zentimeter dicken Ringe schneiden. Eine Lage davon auf die Zimt-Zucker-Schicht legen, die Zwischenräume mit Walnusshälften ausfüllen und mit den übrigen Apfelringen bedecken.
Die Backmischung mit Margarine. Eiern und Wasser in einer Schüssel mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes in etwa 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf die Apfelringe verteilen. Den Kuchen sofort auf der mittleren Schiene des auf 180-200° (Gas Stufe 2-3) vor geheizten Ofens etwa 45 Minuten backen. In der Form kurz ausdampfen lassen, auf einen Kuchendraht stürzen und die Folie abziehen. Nach dem Erkalten den Wein und Apfelsaft mit dem restlichen Zucker mischen und den Tortenguss nach Packungsaufschrift damit zubereiten. Die Apfelschicht damit überziehen und diesen Guss fest werden lassen.
Besonders lecker wird die Torte, wenn Sie noch einen Viertelliter süße Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker steifschlagen, diese in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und den umgedrehte Apfeltorte damit und mit Schokoladenstreuseln verzieren.



ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern