backe backe kuchen

Backrezept für fruchtige Joghurttorte

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Joghurttorte

100 g Weizenmehl Typ 405
60 g Kölln blütenzarte Flocken
40 g Kölln Instant Flocken
1 Ei
50 g Zucker
1/2 Pk. Vanillezucker
100 g Butter
Prise Salz
3 Eier
150 g Zucker
3 Dose Vollmilchjoghurt; je 150g
2 Zitronen, unbehandelt
9 Scheibe Weisse Gelatine
2 Dose Mangofrüchte, je 425g,
4 Kiwi

Fett und blutenzarte Flocken für die Form
Springform (24 cm)

Zubereitung: Joghurttorte

Mehl und die beiden Haferflockensorten mischen und auf die Tischplatte geben; in die Mitte eine Vertiefung drücken für das Ei, den Zucker und den Vanillezucker. Die kleingeschnittene Butter und das Salz am Rand verteilen, alles zu einem glatten Teig verkneten, den 30 Minuten kaltstellen. Eine Springform einfetten, mit blütenzarten Köllnflocken ausstreuen und mit 2/3 des ausgerollten Teigs bedecken. Vom restlichen Teig eine Rolle formen und am Rand verteilt, etwas hoch drücken. Den Mürbeteig mit einer Gabel etwas einstechen und auf mittlerer Schiene bei 200°C für 20 Minuten backen.
Die Eier für die Füllung trennen und Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Joghurt, abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft, 2/3 der Mangofrüchte kleingeschnitten und die nach Anweisung aufgelöste Gelatine unter die Masse rühren und kaltstellen. Beginnt die Creme fest zu werden, den steifgeschlagenen Eischnee unterrühren und die Masse auf dem Teigboden verteilen. Die Joghurttorte in den Kühlschrank stellen - mindestens 2 Stunden - und den Springformrand erst dann vorsichtig lösen, wenn die Creme richtig fest geworden ist. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Die Joghurttorte mit den Kiwischeiben und den restlichen Mangostücken garnieren.

Name des Autors: Susanne Klein

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern