backe backe kuchen

Backrezept für Käsesahne mit Birnen und Mohn-Biskuit

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Käsesahnetorte

Käsesahnetorte
Zutaten Biskuit:
5 Eier (M)
3 EL Wasser
250g Zucker
2 Vanillezucker
125g Mohn
250g Mehl
¼ TL Backpulver

Zutaten Füllung:
1 große Dose Birnen
2 Päckchen Tortenguss (klar)
5 EL Zucker
8 Blatt Gelatine
600g Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
2 Vanillezucker
500g Magerquark
170g Zucker
evtl. Schokoladenstreusel etc. zum bestreuen

Zubereitung: Käsesahnetorte

Biskuit:
Eier zusammen mit 3 EL Wasser gut schaumig rühren. Zucker und Vanillezucker nach und nach unterrühren und ca. 3 Min. weiter rühren. Mohn hinzugeben und nur kurz unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Ca. 45 Min bei 165° backen. ( 28 cm Springform ) Nach dem Backen den Biskuit aus der Form nehmen undauskühlen lassen und mit einem großen Messer waagerecht in 2 Teile schneiden.Von der beim Backen oberen Seite löst sich keine Mohn, daher sollte diese später auch oben sein, um zu verhindern, dass die Füllung schwarze Mohn-Punkte enthält.

Füllung Teil 1:
Die Birnen abtropfen lassen und den Saft mit Wasserauf 400ml Gesamtmenge auffüllen.2 Päckchen Tortenguss mit 5 EL Zucker vermischen, mit einem Teil der Flüssigkeit anrühren und dann in die restliche Flüssigkeit einrühren. Unter weiterem rühren Erhitzen und kurz aufkochen. Tortenring dicht anliegend um den unteren Boden legen. Mit einem Teil des Tortengusses die Poren des Biskuits verschließen. Birnen darauf legen. ( zuvor flacher schneiden, sonst reicht die Sahne-Füllung nicht für die ganze Torte) Den restlichen Tortenguss über den Birnen verteilen.

Füllung Teil 2
8 Blatt Gelatine in kaltem Wasser Einweichen ( ca. 15 min) dann leicht ausdrücken und in Wasserbad erwärmen bis diese flüssig ist, zur Seitestellen und abkühlen lassen. Sahne schlagen, Sahnesteif und Vanillezucker hinzugeben. ( evtl. 2x die Hälfte, die Festigkeit wird dann besser) Quark zusammen mit Zucker verrühren, Gelatine langsam hinzugeben (darf nicht mehr zu warm sein, aber auch nicht bereits abbinden, evtl. noch etwas abkühlen oder erhitzen) Sahne unterheben. Tortenring lösen, säubern und in ca. ½ cm Abstand darum legen. Etwas Füllung auf die Birnen geben, jedoch nur soviel, dass eine ebene Schicht entsteht. Oberen Biskuit auflegen und mit Füllung bestreichen. Etwas Füllung zurücklassen, die Torte ein paar stunden kalt stellen und nach dem lösen des Tortenringes die Seiten damit verstreichen.

Evtl. mit Schokoladenstreuseln verzieren.

Name des Autors: Peter Zimmermann

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern