backe backe kuchen

Backrezept für Käsesahnetorte

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Käsesahnetorte

Käsesahnetorte
Für den Tortenboden:
3 Eier
1Prise Salz
75g Butter
100g Mehl
1TL Backpulver

Außerdem:
4 Eigelb
180g Zucker
250ml Milch
250ml Sahne
500g Quark
Marck einer Vanilleschote
2 P. Gelatine
Puderzucker zum bestäuben

Springform

Zubereitung: Käsesahnetorte

Eier trennen und das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Währenddessen den Zucker ein rieseln lassen und weiter schlagen. Die Eigelbe einzeln drunter schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver drauf sieben und unterheben. Den Tortenbodenteig auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175°C/ E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) backen, erkalten lassen und den Tortenboden 1x waagerecht teilen.
Die Eigelb, den Zucker und das Vanillemarck zu einer cremeartigen Masse schlagen. Die Gelatine aufweichen lassen und die Milch kochen. Von der Kochstelle nehmen, die Creme hinein rühren und noch mal unter Rühren aufkochen lassen, die eingeweichte Gelatine dazugeben und gut durchrühren. Das ganze abkühlen lassen, aber nicht fest werden lassen und den Quark einrühren. Die Sahne steif schlagen und in die Käsesahnetortenmasse unterheben. Die untere Hälfte des abgekühlten Tortenbodens in eine Springform legen die Quarkmasse darauf geben und die obere Hälfte des Tortenbodens drauflegen. Die Käsesahnetorte mit Puderzucker bestäuben. Nun die Käsesahnetorte im Kühlschrank fest werden lassen.

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern