backe backe kuchen

Backrezept für Kiwi-Quark-Torte

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Kiwi-Quark-Torte

12 Stücke Kiwi-Quark-Torte:

Für den Teig:
125 g Mehl,
1 Prise Salz,
1 Eigelb,
1 Päckchen Citro-back,
30 g Zucker,
75 g Butter oder Margarine,
Butter oder Margarine zum Einfetten,
Brösel zum Ausstreuen.
Für Füllung und Verzierung:
5 Blatt weiße Gelatine.
500 g Speisequark,
200 g Zucker,
3 Eigelb,
Saft von 2 Zitronen,
1/4 l süße Sahne,
4 cl Orangenlikör,
3-5 Neuseelandkiwis,
1 Päckchen
heller Tortenguss
1/4 l Wasser.

Zubereitung: Kiwi-Quark-Torte

Mehl mit Salz mischen und mit Eigelb, Citro-back, Zucker und in Flöckchen geteilter Butter oder Margarine schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und zugedeckt etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Einen Springformboden (26 cm Durchmesser) einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Teig darauf ausrollen, mehrfach mit einer Gabel einstechen und auf der mittleren Schiene des auf 200° (Gas Stufe 3) vor geheizten Ofens in 15-20 Minuten goldgelb backen. Auf einen Kuchendraht legen und aus-kühlen lassen.
Die Gelatine nach Packungsaufschrift einweichen. Quark mit ca. 150 g Zucker, Eigelb und Zitronensaft schaumig schlagen, bis der Zucker gelöst ist. Die aufgelöste Gelatine darunter rühren und alles im Kühlschrank gelieren lassen. Die Sahne steifschlagen und mit dem Orangenlikör unter die Creme ziehen, sobald diese Straßen zieht. Den Springformrand um den Tortenboden schließen, die Creme einfüllen und die Kiwi-Quark-Torte im Kühlschrank schnittfest werden lassen.
Die geschälten, in Scheiben geschnittenen Kiwis dachziegelartig auf der Creme anrichten. Tortenguss mit Wasser und restlichem Zucker nach Aufschrift zubereiten und über die Kiwis verteilen. Nochmals kurz kalt stellen.



ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern