backe backe kuchen

Backrezept für Mandarinen-Joghurt-Torte

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Mandarinen-Joghurt-Torte

Biskuitboden:
3 Eier, getrennt
100 g Honig
1 EL lauwarmes Wasser
1 EL Vanillerum
1/4 TL Backpulver
130 g Weizen, fein gemahlen
Backzeit: 30 Minuten

Belag:
50 g Aprikosenkonfitüre
1000 g Joghurt
8 Scheibe Gelatine, weiß
3 Dose Mandarinen, je 175 g
- Abtropfgewicht
Zitronensaft
Mandarinenlikör, nach
- Belieben
50 g Pistazien, gehackt

Zubereitung: Mandarinen-Joghurt-Torte

Biskuitboden:
Vanillerum kann man sehr leicht selber herstellen. Ausgekratzte Vanillestangen ca. 2 Wochen in Rum durchziehen lassen. Fertig.

Den Springformboden mit Backpapier belegen. Den Rand nicht fetten.

Die Eigelbe, den Honig und das Wasser mit dem Schneebesen der Küchenmaschine auf höchster Stufe zu einer dicken Creme schlagen. Den Vanillerum drunter rühren.

Den Backofen auf (180°C Ober/Unterhitze - Umluft 160°C - Gas Stufe 2) vorheizen.

Die Eiweiße sehr steif schlagen. Die Hälfte des Eischnees auf die Eigelbcreme geben. Die Hälfte des mit dem Backpulver gemischten Mehls locker darüber streuen. Vorsichtig unterheben. Den restlichen Eischnee und das restliche Mehl ebenso unterheben. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Leiste 30-50 Minuten backen. Bei den hohen Biskuit-Tortenböden evtl. nach 20 Minuten Backzeit die Oberfläche mit Pergamentpapier abdecken, damit die Biskuitböden nicht zu braun werden. Gegen ende der Backzeit die Stäbchenprobe machen und evtl. noch einige Minuten nachbacken.

Die Böden 10 Minuten in der form abkühlen lassen. Dann mit einem Messer vorsichtig am Rand lösen. Den Springformrand abnehmen. Den "Biskuitboden" auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Die hohen Biskuit-Tortenböden erst am nächsten Tag durchschneiden und füllen.

Belag:
Den Biskuitboden auf eine Platte legen, die Oberfläche und den Rand mit der durch ein Sieb gestrichenen Aprikosenkonfitüre bestreichen. Einen Tortenring oder den Springformrand um den Boden legen. Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann im Abtropfwasser unter Rühren bei kleiner Hitze auflösen. Unter den Joghurt rühren. Joghurt mit Zitronensaft und Mandarinenlikör abschmecken. Die Joghurtmasse auf dem Boden verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen. Das dauert einige Stunden. Währenddessen die Mandarinenfilets abtropfen lassen. Die "Mandarinen-Joghurt-Torte" mit den Mandarinenstückchen belegen. In der Mitte einen Kreis aussparen, dort einen Teil der Pistazien hineinstreuen. Die restlichen Pistazien an den Rand des Bodens drücken. Fertig ist die "Mandarinen-Joghurt-Torte"!

Name des Autors: Andrea

ZurückZurück zu TortenrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern