backe backe kuchen

Backrezept für Kräuterwaffeln - Waffeln mit frischen Kräutern ***

ZurückZurück zu WaffelrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Kräuterwaffeln

Für ca. 12 Kräuterwaffeln

4 Eier (Bio, wegen geschmack)
200 g Butter
300 g Weizenmehl (Typ 550)
2 TL Backpulver
1/8 l Mineralwasser
1/2 geriebene Zwiebel (rote)
1 TL gehackte Petersilie (frisch)
1 TL gehackter Dill (frisch)
1 TL gehackter Liebstöckel (frisch)
1 TL gehackter Rosmarin (frisch)
1 TL gehackter Thymian (frisch)
1 TL gehackte Zitronenmelisse (frisch)
Prise Salz
Prise Pfeffer

etwas Öl für das Waffeleisen

Zubereitung: Kräuterwaffeln

Die Kräuter werden schön klein gehackt und gemischt. Dann werden die Eier getrennt und das Eigelb mit der Butter cremig gerührt. Nun das Mehl und das Backpulver gut vermischt und sieben. Durch das sieben wird der Teig schön locker. Das gesiebte Mehl und Backpulver, abwechselnd mit dem Mineralwasser unter den Teig gegeben. Es folgen die Zwiebel, die Kräuter sowie Salz und Pfeffer. Den Fertigen Teig abdecken und ca. 15 Minuten ziehen lassen, da mit sich die Aromen der Kräuter entfalten können.

Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Dann werden die Kräuterwaffeln bei mittlerer Temperatur, mit dem Waffeleisen, goldgelb gebacken.

Tipp: Die Kräuterwaffeln mit Avocadocreme bestreichen. (lecker) ;-)

Name des Autors: Agata W.

ZurückZurück zu WaffelrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern