backe backe kuchen

Backrezept für Ricotta-Waffeln mit Gurkensalat

ZurückZurück zu WaffelrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Ricotta-Waffeln

75 g Weizenmehl (Type 405)
150 g Ricotta
1 Salatgurke
1 Fleischtomate
2 Schalotten, fein geschnitten
1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
1 Bd. Basilikum, fein gezupft
1 Bd. Dill, fein geschnitten
1 Bd. Blattpetersilie, fein geschnitten
30 g Butter
2 Eier
75 ml Milch (1, 5 % Fettgehalt)
1 Schuß Backpulver
1 TL Zucker
1 EL Balsamicoessig
Olivenöl zum Anbraten
Salz und Pfeffer

Zubereitung: Ricotta-Waffeln

Eine fein geschnittene Schalotte mit Knoblauch in etwas Öl andünsten. Erkalten lassen und mit Basilikum und Ricotta vermischen. mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Butter und Eier schaumig rühren. Nach und nach Mehl, Backpulver, Milch, 1/2 Tl Zucker und 2 Msp. Salz unterrühren.

Das Waffeleisen aufheizen und gut einfetten. Dann werden die "Waffeln" bei mittlerer Temperatur gebacken.

Die "Waffeln" mit dem "Ricotta" füllen und zusammenklappen.

Tomate enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden. Gurke schälen, würfeln und mit einer fein geschnittenen Schalotte und 1/2 Tl Zucker in einer Pfanne mit Olivenöl bei großer Hitze anrösten. Nach 2 Minuten in eine Schüssel umfüllen, Tomate zugeben, Petersilie und Dill untermischen. mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken und noch warm zu den "Ricotta-Waffeln" servieren.

Name des Autors: Andrea K.

ZurückZurück zu WaffelrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern