backe backe kuchen

Backrezept für Lebkuchen - Schokoprinten

ZurückZurück zu WeihnachtsrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Lebkuchen - Schokoprinten

Lebkuchen - Schokoprinten - Weihnachtsgebäck:

350 g Roggenmehl
350 g Weizenmehl (Type 405)
150 g Zitronat
150 g Orangeat
100 g kandierte Kirschen
200 g gehackte Mandeln
20 g Lebkuchengewürz
20 g Natron
1 EL Wasser
500 g Bienenhonig
100 ml lauwarmes Wasser
Mehl zum Ausrollen
200 g Kuvertüre
50 g geschälte Mandelhälften
25 g gehackte Pistazien

Zubereitung: Lebkuchen - Schokoprinten

Beide Mehlsorten in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Zitronat, Orangeat und Kirschen fein hacken und mit Mandeln, Lebkuchengewürz und dem in Wasser aufgelösten Natron in die Mulde geben, flüssigen Honig zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig kneten. Dabei in einem ganz dünnen Strahl das lau-warme Wasser einlaufen lassen. Teigkugel mit Haushaltsfolie bedecken und über Nacht an einem kühlen Ort, aber nicht im Kühlschrank, ruhen lassen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen. In 4 mal 8 cm große Rechtecke schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Teigstreifen darauf legen. Den Lebkuchen - Schokoprinten im auf 200° (Gas Stufe 3) vorgeheizten Backofen in etwa 25 Minuten knusprig braun backen. Dann auf einen Kuchendraht legen und rasch mit der geschmolzenen Kuvertüre überziehen. Mit Mandelhälften und Pistazien garnieren.



ZurückZurück zu WeihnachtsrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern