backe backe kuchen

Backrezept für einfache Honiglebkuchen

ZurückZurück zu WeihnachtsrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern 

Zutaten: Lebkuchen - einfache Honiglebkuchen

750 g Weizenmehl (Type 405)
500 g Rohrzucker/ Zucker
125 g Butter
500 g gem. Nüsse
250 g Honig
6 Eier
500 ml kalter Bohnenkaffee
150 g Zitronat
150 g Orangonat
1 Fläschchen Bittermandelöl-Aroma
5 g Nelken
10 g Zimt
1 Pck. Lebkuchengewürz (15g)
1 EL Kakao
Zitronenschalen oder 1 Fl. Zitronenaroma
3 EL Rum
3 EL Öl (Pflanzenöl)
15 g Hirschhornsalz

Oblaten (ca. 7 cm Durchmesser)

nach Belieben: Schokoglasur oder Zuckerguss
Deko: ganze Mandeln

Backofen auf 180°C Grad vorheizen

Backblech mit Backpapier auslegen

Lebkuchen formen:
Eis-Portionierer (ca. 5 - 6 cm Durchmesser) oder 2 EL
1 Kaffeelöffel mit einer kleinen Schüssel kaltem Wasser

Zubereitung: Lebkuchen - einfache Honiglebkuchen

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Handrühgerät (Knethaken)oder mit der Hand zu einem Teig verkneten. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Am Besten mit einem Eis-Portionierer gleichmäßig große Kugel aus dem Teig herausformen, diese auf die Oblate setzen und leicht andrücken. Mit dem angefeuchteten Kaffeelöffel nun die aufgesetzte Lebkuchen-Kugel in der Mitte ein bisschen flachdrücken und die Ränder der angedrückten Halbkugel mit dem Oblatenrand verbindend, dabei den Kaffeelöffel bei neuem Andrücken in das kalte Wasser tauchen. Auf dem Backblech verteilen (ca. 2cm Abstand, da die Lebkuchen auseinander gehen). Man kann auch alternativ den Teig mit etwas mehr Mehl strecken und diesen dann einfach mit Plätzchenformen ausstechen. Die Lebkuchen bei 180°C Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 bis 30 Minuten backen lassen.
Nach Belieben kann der Lebkuchen mit einer Schokoglasur oder Zuckerguss bestrichen werden und zuletzt mit einer ganzen Mandel dekoriert werden.

Name des Autors: Martina Pischl

ZurückZurück zu WeihnachtsrezepteDruckenRezept DruckenSpeichernRezept Speichern